Solidarität

26. März 2020 - 18:00

Heinz Bude und Heiner Wilmer im Gespräch - zur Zukunft einer großen Idee

Plakat »
Flyer »

"Solidarität war einmal ein starkes Wort. Es geriet in Verruf, als jeder für sein Glück und seine Not selbst verantwortlich gemacht wurde.“ So heißt es in Heinz Budes jüngstem Buch. Wie kann das sein? Gerade wenn unter Solidarität eine Haltung zu verstehen ist, die auf „die freie Entscheidung zur Mitmenschlichkeit“ setzt. Was ist so unattraktiv geworden an der Idee, dass wir einander etwas schulden, wenn wir miteinander leben wollen?

Solidarität ist ein Grundprinzip der katholischen Soziallehre. Aber wie passt die solidarische Aufhebung des „Unterschied[s] zwischen dem Überlegenen und dem Schwächeren“ (Bude) zu der immer noch recht robusten (auch) katholischen Formulierung von ‚den Schwachen und Kleinen‘? Als machte Schwäche klein – oder eignete sich überhaupt als Personenchiffre. Und andersherum: Gott wird Mensch aus Fleisch und Blut. „Er hat gelitten und geschrien. Er hat geschwitzt und gerochen.“ (Heiner Wilmer) Einen größeren Preis kann man kaum bezahlen, um auf jeden Abstand zu verzichten. Ist es ein Ansatz, „mehr Existenzielles [zu] wagen“?

Leitung:
Dr. Ruth Bendels, Akademie St. Jakobushaus

Referenten:
Prof. Dr. Heinz Bude, Kassel;
Bischof Dr. Heiner Wilmer, Hildesheim

Musikalische Schlaglichter:
Martin Zingsheim

Kosten:
Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist erforderlich.
Anmeldeschluss: 19.03.2020.

Veranstaltungsort:
Werkhof Hannover Nordstadt
Schaufelder Str. 11, 30167 Hannover
Stadtbahn Linie 6 und 11, Haltestelle Kopernikusstraße;
Parkmöglichkeiten an der Universität

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

"Zukunft der Religion" - Akademiedirektorin Dr. Ruth Bendels bei Online-Podiumsdiskussion der Konrad-Adenauer-Stiftung am 22. April Mehr

 

weiter bilden des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung spricht mit Dr. Ruth Bendels und dem Neurowissenschaftler Prof. Dr. Volker Busch über die Rolle von Emotionen in Lernprozessen Mehr

 

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

 

Gesundheits- und Arbeitsschutz FINDET in PRÄSENZ statt am 16. bis 18. Juni Mehr

 

Gottes-Dämmerung. Nachkonziliare Liturgie vor den Herausforderungen der Gegenwart FINDET DIGITAL STATT am 18. und 19. Juni Mehr

 

Welt des Textes - Welt des Lesers FINDET in PRÄSENZ statt am 21. bis 23. Juni Mehr

 

Geist und Gewalt - die akademische Philosophie im Dienste des Staates FINDET DIGITAL STATT am 25. und 26. Juni Mehr

 

Fluchtgeschichte(n) - Menschen mit Fluchterfahrung tauschen sich aus FINDET DIGITAL STATT am 26. und 27. Juni Mehr

 

Kalligraphie. Mehr als nur schön schreiben FINDET in PRÄSENZ statt am 16. bis 18. Juli Mehr

 

Unser Halbjahresprogramm 1/2021 finden Sie hier.

 

"Muss ja! Muss ja?" Wie entwickeln sich Demokratie und demokratische Strukturen in Krisenzeiten? Akademiedirektorin Dr. Ruth Bendels spricht beim digitalen Neujahrsempfang des Diözesanrats mit Bischof Dr. Heiner Wilmer, Joachim Frank und Lisi Maier Mehr

 

Statement der Künstlerin Versia Harris Mehr

 

Gründungsmitglied im Dialog Praxisnetzwerk für Wissenschaft und Innovation. Mehr

 

Krisenmanagement in der Pandemie - ein Bericht von
Akademiedirektorin Dr. Ruth Bendels Mehr

 

Das Wetter in Goslar