Islamkritik, Menschenfeindlichkeit und Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft

15. Mai 2020 - 18:00 bis 17. Mai 2020 - 13:30

Seminar in Kooperation mit der Diözesanstelle Ökumene und interreligiöser Dialog im Bistum Hildesheim

Download Programm »
Teilnahmebedingungen »

In aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten über Integration oder Migration ist „der“ Islam ein fester Bestandteil. Nicht selten wird in diesem Zusammenhang Kritik laut. In der halbjährlich stattfindenden Seminarreihe zum Islam wird die Grenze zwischen Kritik und Feindlichkeit ausgelotet. Was ist Islamkritik, wie entsteht sie und wer vertritt sie? Was ist gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit? Es wird erörtert, inwiefern Muslimfeindlichkeit nicht nur in der Mehrheitsgesellschaft, sondern auch bei Einwander_innen vorkommt.
Zudem wird der Antisemitismus, der in Deutschland wieder häufiger in Erscheinung tritt, vergleichend analysiert. Unter der Anleitung ausgewiesener Expert_innen erhalten Sie in Vorträgen und Diskussionen einen differenzierten Einblick in die Thematik und lernen Aspekte der Religion Islam kennen, die sonst häufig zu kurz kommen.

Leitung:
Dr. Theresa Beilschmidt, Akademie St. Jakobushaus;
Simone Schardt, M.A., Diözesanstelle Ökumene und interreligiöser Dialog im Bistum Hildesheim

Referent_innen:
Aliyeh Yegane Arani, Berlin;
Jannik Veenhuis, Hamburg

Kosten:
137,00 € p.P. im Zweibettzimmer
167,00 € im Einzelzimmer
  55,00 € für Schüler_innen und Studierende p.P. im Zweibettzimmer

Förderung wurde als Unterträger der AKSB bei der bpb beantragt.

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Auch politische Bildung bedroht durch Corona Krise.
Eine Stellungnahme der AKSB - Arbeitsgemeinschaft
katholisch-sozialer Bildungswerke finden Sie 

hier »

Unser Programm für
das 1. Halbjahr 2020
finden Sie

hier »

Gastbeitrag von Dr. Bendels
u.a. in der "Christ & Welt":
"Wir müssen reden"

mehr »

Tagen im Ambiente einer
Jugendstilvilla?
Wir freuen uns auf Ihre
Anfrage!

mehr »

Das Wetter in Goslar