Iran und Irak: Politik, Kultur und Religion

29. Januar 2018 - 10:30 bis 31. Januar 2018 - 13:30

Download Programm »

Bei der Betreuung von Geflüchteten spielen ihre nationalen, kulturellen und religiösen Hintergründe eine nicht unerhebliche Rolle. Da ein großer Teil der Geflüchteten aus Iran und Irak kommt, vermitteln Expert_innen Hintergrundinformationen über die Geschichte, Politik, aber auch die Kultur und den Alltag vor Ort. Wie sieht die aktuelle politische Situation im Irak aus? Was sind die Hauptgründe für die Flucht aus dem Iran? Vor diesem Hintergrund werden in Übungen verschiedene Fallbeispiele aus der Arbeit mit Geflüchteten erarbeitet und Handlungsmöglichkeiten erprobt. Dabei sollen auch Konflikte des Alltags thematisiert und gemeinsam aufgearbeitet werden.

Referent_innen:
Khorshid Khodabakhshreshad, Göttingen
Dr. Mousa Mazidi, Oldenburg
Dr. Achim Rohde, Marburg

Seminarleitung: Dr. Theresa Beilschmidt, St. Jakobushaus

Kosten: Der Preis inklusive Teilnahmegebühr, Unterbringung und Vollpension beträgt pro Person 163,00 € im Einzelzimmer und 135,00 € im Zweibettzimmer

Wenn Sie sich als Ehrenamtliche für Möglichkeiten der Erstattung der Teilnahmegebühren interessieren, wenden Sie sich bitte an Dr. Theresa Beilschmidt unter 05321/3426-15 oder beilschmidt@jakobushaus.de.

Das Seminar wurde von der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung als Bildungsveranstaltung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannt. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne den Anerkennungsbescheid zu.

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Akademie aktuell:
"Familie" als Thema

der extremen Rechten
mehr »

Neues Datenschutzrecht
in Kraft

mehr »

Programm der Akademie
St. Jakobushaus
in neuem Layout

mehr »

Fortbildungsprogramm
für pädagogisches
Fachpersonal

mehr »

Neues Buch erschienen:
Flucht, Religion und Integration

mehr »

 

Das Wetter in Goslar