Was läuft im Schöffengericht ab?

6. November 2015 - 18:00 bis 8. November 2015 - 13:00

Kommunikation im Gerichts- und Beratungszimmer

Download Programm »
Teilnahmebedingungen »

Lebensweltliche Sachverhalte und formale Regeln der Strafprozessordnung treffen in der gerichtlichen Kommunikation und Interaktion aufeinander. Schöff_innen sind in diese Kommunikationsstrukturen eingebunden. Diese besser zu verstehen, erleichtert die Arbeit der Schöff_innen sehr. Ihre Handlungskompetenzen und Beteiligungschancen hängen weitgehend vom Verstehen der Verhandlungsführung, des Kommunikationsstils, der Frage-technik des oder der Vorsitzenden sowie der Art und Weise des Umgangs mit den Verfahrensbeteiligten ab.

In diesem Seminar soll den Teilnehmenden u.a. das Rüstzeug zum besseren Verständnis der Vorgänge und der Rolle der Prozessbeteiligten in der Hauptverhandlung vermittelt werden.

Referent: Dirk Fettback, Richter a.D.,  Leegebruch
Seminarleitung: Elisabeth Keil, St. Jakobushaus

Kosten: 114,00 € pro Person/DZ, 142,00 € /EZ
 

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Interview der KNA mit der Akademiedirektorin
Dr. Ruth Bendels: Katholische Akademien und Corona. Mehr

 

Die aktuelle Situation stellt uns alle besonders auf die Probe - auf den 
Seiten des Bistums Hildesheim finden Sie ausführliche
Informationen zu dieser gemeinsamen Herausforderung

 

Auch politische Bildung bedroht durch Corona Krise.
Eine Stellungnahme der AKSB - Arbeitsgemeinschaft
katholisch-sozialer Bildungswerke finden Sie 

hier

 

- außergewöhnlich und kreativ arbeiten - 
hier erfahren Sie mehr über uns

Das Wetter in Goslar