5 Jahre Schöffendienst - noch Fragen?

9. November 2018 - 18:00 bis 11. November 2018 - 13:00

Nachlese zur auslaufenden Schöffenperiode

Teilnahmebedingungen »

Die Beteiligung der Bevölkerung an der Rechtsprechung ist bis heute eine wichtige Errungenschaft des modernen rechtsstaatlichen Strafprozesses. Schöffinnen und Schöffen gestalten den Strafprozess mit. Sie bringen ihre Lebens- und Berufserfahrung in die Entscheidungen ein und können so zu einer lebensnahen Wahrheits- und Rechtsfindung beitragen. Dadurch erfolgt eine demokratische Kontrolle der Justiz und die Strafgerichtsbarkeit wird transparenter. Mit diesem Seminar wollen wir die Schöffinnen und Schöffen der Jahr 2014 bis 2018 noch einmal einladen, um Erfahrungen auszutauschen und Neues - was bisher unbehandelt blieb - zu erarbeiten.

Leitung: Elisabeth Keil, Akademie St. Jakobushaus
Referenten:  Rolf Wiegmann, Herzberg , Carsten Schindler, Göttingen
Kosten: 120,00 € p. P. im Zweibettzimmer, 148,00 € im Einzelzimmer

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Land in Sicht! Gerechtigkeit und Resilienz in ländlichen Räumen - FINDET DIGITAL STATT am 30. Januar Mehr

 

Geist und Gewalt - wird verschoben: 25.-27. Juni Mehr

 

"Es geht! Anders." Konfliktfelder einer gerechten Landwirtschaft - Online-Podiumsdiskussion am 19. Februar Mehr

Drei optionale Online-Workshops: Agroforstsysteme (25. Januar), Agrarindustrie (28. Januar), Die Natur klagt an (4. Februar) Mehr

 

Elisabeth Keil im Ruhestand Mehr

 

Halbjahresprogramm 1/2021 - Statement der Künstlerin Versia Harris Mehr

 

Digitale Veranstaltungen - Politische Bildung und Fortbildungen für Ehrenamtliche Mehr

 

Gründungsmitglied im Dialog Praxisnetzwerk für Wissenschaft und Innovation. Mehr

 

Krisenmanagement in der Pandemie - ein Bericht von
Akademiedirektorin Dr. Ruth Bendels Mehr

 

Informationen zur Corona-Pandemie - Verordnungen und Einschränkungen Mehr

 

Das Wetter in Goslar