Sinn im Leid? Biblisches zum Karfreitag

25. März 2016 - 10:00

Download Programm »
Teilnahmebedingungen »

Das Buch Ijob gehört zu den grossen Werken der Weltliteratur. Ijob, der ungerecht Leidende, fragt nach Gottes Gerechtigkeit angesichts seines Lebensschicksals. Ist Ijob ein Vorbild als Leidender? Welche Antwort gibt Gott auf Ijobs Fragen nach dem Sinn des Leids?

Aus einer anderen Perspektive beleuchten die Gottesknechtlieder des Jesajabuches das Thema. Auf dem Hintergrund der Geschichte des alttestamentlichen Gottesvolkes sprechen sie von Heil und Rettung im Leid.

Zur Karfreitagsakademie und zur Feier der Karfreitagsliturgie laden wir Sie herzlich ein.

Referent und Zelebrant: Dr. Tobias Häner, Basel
Tobias Häner studierte katholische Theologie in Luzern und Jerusalem. Seine Promotion erlangte er an der Universität Augsburg mit einer Arbeit über die Nachwirkungen des Exils im Ezechielbuch. Gegenwärtig habilitiert er sich im Alten Testament. Er ist Priester im Bistum Basel und Referent am Institut Thérèse von Lisieux in Basel.

Leitung: Dr. Gregor Scherzinger, St. Jakobushaus

Der Preis beträgt inklusive Mittagessen und Kaffee 25,- €

 

 

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Stellenausschreibung:
Theol. Referent/in

mehr »

Philosophie der Stoa
Studienfahrt zum Golf
von Neapel
04.-11.02.2017
mehr »

Krieg ohne Ende:
Gibt es Lösungen für den Syrienkonflikt?
17.-19.02.2017
mehr »

Mobbing-Prävention
am Arbeitsplatz

22.-24.02.2017
mehr »

Adventsimpulse 2016
mehr »
 

Das Wetter in Goslar