Den Aposteln folgend durch Kleinasien - Studienreise

13. Oktober 2015 - 8:00 bis 22. Oktober 2015 - 18:00

Download Programm »
Teilnahmebedingungen »

Studienreise entlang der türkischen Ägäis

Folgen Sie den Spuren der Apostel Paulus und Johannes zu bedeutungsvollen Orten des Glaubens entlang der Westküste Kleinasiens von Konstantinopel, dem heutigen Istanbul, über Troja und Ephesus nach Antalya.
Sie gewinnen auf dieser Studienreise ein buntes Bild vom Westen der Türkei. Nach Istanbul, das auf zwei Kontinenten liegt, reihen sich in Kleinasien ein Highlight an das andere: Homers Troja wird lebendig, Pergamon und die berühmte Bibliothek von Ephesus, in der der Apostel Paulus weilte, erwarten uns. Neben Priene und Milet besichtigen wir die Sinterterrasse von Pamukkale, das  „Baumwollschlösschen“, das als Weltnaturerbe wieder in neuem Glanz erstrahlt. Unser Reiseleiter, Erdem Özelci, der uns schon in der Südtürkei begleitet hat, bringt uns auch diesmal wieder aktuelle Themen näher: „Sultan Erdogan“ hat das einstige Putsch- und Krisenland mit strenger Hand zu einer dynamischen Volkswirtschaft geformt. Doch hat der Boom auch seine Schattenseiten? Ach ja, und das Meer - es begleitet uns fast auf der gesamten Reise. Tanken wir also noch einmal auf vor dem Winter.

Reiseleitung und Begleitung: Erdem Özelci, Monika Schinke, Elisabeth Keil (St. Jakobushaus)
Reisepreis ab/bis Hannover pro Person im Doppelzimmer bei 20 Teilnehmenden  € 1.498,00 €; Einzelzimmerzuschlag  € 168,00 € inkl. Vorbereitungstreffen

                 

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Stellenausschreibungen:
Koch und Küchenhilfe gesucht

mehr »
Programmkarte
4. Quartal 2017

mehr »
Vernissage Felix Helmut Wagner
28.10.2017
mehr »
Alte Heimat – Neue Heimat:
Wie Migration und Flucht
die Kirche(n) verändern

11.-12.11.2017

mehr »
Betriebliches
Wiedereingliederungs-Management

22.-24.11.2017

mehr »
Drogendelikte vor Gericht
24.-26.11.2017
mehr
Geschlechterrollen im Islam
24.-26.11.2017
mehr »

Das Wetter in Goslar