„Die christliche Hoffnung ist kämpferisch“ (Papst Franziskus)

20. April 2018 - 17:30 bis 22. April 2018 - 13:30

Download Programm »
Teilnahmebedingungen »


Oscar Romero, Papst Franziskus und die pastorale Umkehr der Kirche

Mit seiner eindrücklichen Symbolsprache wie auf Lampedusa oder durch die Seligsprechung des Märtyrers und Bischofs Oscar Romero, hat Papst Franziskus ein Bekenntnis zu einer Kirche gegeben, die sich an den konkreten Lebensumständen der Menschen orientiert und sich in gesellschaftliche Konflikte hineinbegibt. Oscar Romero und Papst Franziskus stehen für eine grundlegende und parteiliche Umkehr in der Kirche und ihre Veränderung vom Rand her. Ihre Theologie und deren Zusammenhang mit den gesellschaftlichen Verhältnissen werden im Vordergrund stehen. Ziel ist es, eine Idee davon zu entwickeln, was für eine andere Kirche es für eine andere Welt braucht.

Dies soll dazu einladen, uns mit den Widersprüchen und Aufbrüchen in der/den Kirche(n) auseinanderzusetzen: welche Herausforderungen stellt unser eigener Kontext an die

Umkehrbereitschaft der Kirche und der Gesellschaft? Wo kann Kirche heute zur Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse beitragen und welche Spiritualität brauchen wir dafür?

Diese Veranstaltung ist als Vertiefungsfortbildung nach § 20, Abs. 2 der Präventionsordnung anerkannt.

Referent_innen: Dr. Julia Lis und Benedikt Kern, Theolog_innen am Institut für Theologie und Politik, Münster

Ich lade Sie herzlich ein!

Dr. habil. Julia Enxing
 

Archiv

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv »

Das könnte Sie interessieren

Straßenexerzitien in Goslar:
Akademie aktuell und
Spurensuche auf den

Straßen Goslars
mehr zum Akademie-Abend »
mehr zur Spurensuche »

"Die Arier" - Lesung und
Filmvorführung mit
Mo Asumang

mehr »

Programm der Akademie
St. Jakobushaus
in neuem Layout

mehr »

Fortbildungsprogramm
für pädagogisches
Fachpersonal

mehr »

Neues Buch erschienen:
Flucht, Religion und Integration

mehr »

 

Das Wetter in Goslar